Auf dem Gelände des Reiterhofs Schlubeck ist auch der Reit- und Fahrverein „St. Georg“ Bülstringen ansässig. Bereits 1994 gründete Fritz Schlubeck den Verein und bis heute ist er ein familiengeführtes Traditionsunternehmen. Gemeinsame Aktivitäten gibt es hier regelmäßig, so veranstalten unsere Mitglieder jährlich die traditionelle Weihnachtsfeier, bei der Wichteln, Plätzchen und Glühwein auf dem Programm stehen. Auch Vereinsausfahrten, im Winter dann auch mit Schlitten, werden regelmäßig organisiert. Höhepunkt des Jahres ist unser Turnier, welches traditionell im Mai stattfindet.

Auch fernab von regelmäßigen Versammlungen, Turnieren und Feiern finden sich die Mitglieder zu gemeinsamen Kaffee-Nachmittagen und Grill-Abenden zusammen. Sie sehen also, ein geselliges Miteinander kommt in unserem Verein nicht zu kurz.

Vereinsmitgliedsbeiträge:
Kinder/ Schüler/ Studenten: 30 Euro jährlich
Erwachsene: 60 Euro jährlich

Mitgliedsantrag

Unser Verein auf einen Blick

  • beheizbarer Aufenthaltsraum
  • Toilette und Dusche
  • Regelmäßig Lehrgänge
  • mehrer Veranstaltungen im Jahr (Weihnachtsfeier, Kremserfahrten etc.)

Kinder- und Jugendferiencamps

In den Sommermonaten finden Kinder- und Jugendferiencamps statt. HIer werden mit den Kindern Ferienspiele veranstaltet, bei denen sich natürlich ganz viel um das Pferd und Pony dreht. Egal ob die Kinder schon reiten können oder es erst lernen möchten, es wird auf jeden eingegangen.

So üben beispielsweise die fortgeschrittenen Reiter bereits eine Quadrille ein und versuchen sich mit ihren virbeinigen Freunden mit den ersten Springübungen. Die KLeineren lernen die Bewegungen des Pferdes bei geführten Ausritten und Voltigier-Übungen kennen. Die PFerde werden geputzt, die HUfe ausgekratzt und die Mähnen gekämmt. Natrülich ist auch Zeit, um mit den Freunden im Stroh zu spielen und mit den Pferden zu kuscheln. Auch eine Kutschfahrtdurch den Wald steht auf dem Programm.

Die Feriencamps finden von Montagmorgen bis Freitagnachmittaf statt, geschlfaen wird zu Hause.

  • Tägliches Reiten – je nach Können der Kunder / Jugendlichen unterteilt
  • Ausritte
  • Reiterspiele
  • Baden im nahegelegenen See ist möglich
  • Kutschfahrt
  • Mittags wird von der Hofchefin für alle gekocht
  • Ohne Übernachtung